Miriam Meckel wurde in den Verwaltungsrat von Tamedia gewählt. Sie tritt an die Stelle von Pierre Lamunière, der nach 13 Jahren aktiven Engagements aus allen Gremien der TX Group und deren Tochtergesellschaften zurücktritt. 

Miriam Meckel wird Verwaltungsrätin von Tamedia. Seit 2005 ist sie Professorin für Corporate Communication an der Universität St. Gallen. Sie ist auch Co-Gründerin und CEO des Unternehmens «ada Learning», einer europäischen Lernplattform, die mit Angeboten für individuelles und gemeinschaftliches Wachstum Organisationen auf dem Weg in eine nachhaltige digitale Zukunft unterstützt. Zuvor war Miriam Meckel Chefredakteurin und Herausgeberin der WirtschaftsWoche in der Handelsblatt Media Group. 

Am Berkman Klein Center for Internet & Society war Miriam Meckel mehrere Jahre lang Lehrbeauftragte sowie an der Singapore Management University Gastprofessorin. Von 2006 bis 2007 moderierte sie den Wirtschaftstalk «Miriam Meckel – Standpunkte» im deutschen Nachrichtensender n-tv. Davor war sie Staatssekretärin im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen zunächst als Regierungssprecherin danach als Staatssekretärin für Europa, Internationales und Medien. 2013 tauschte Miriam Meckel, im Format #Sesseltausch, eine Woche lang den Platz mit Res Strehle und firmierte in dieser Zeit als Chefredaktorin des Tages-Anzeigers. Sie erhielt den Cicero-Rednerpreis in der Kategorie Wissenschaft, veröffentlichte Bücher, journalistische Artikel und wissenschaftliche Zeitschriftenbeiträge.