Benjamin Moser, Chefredaktor der Wohnrevue, verlässt das Magazin mit den Themenschwerpunkten Design, Innenarchitektur und Architektur per Ende März 2022.

Er startete 2017 als Redaktor bei der Wohnrevue und war unter anderem zuständig für das Redesign zum 30-jährigen Jubiläum des Magazins. Dieses beinhaltete einen neuen Gesamtauftritt der Marke sowie die inhaltliche Schärfung mit der Gliederung in die Bereiche «Fokus Schweiz» und «Trends international», was die Wohnrevue bis heute ausmacht. 2019 übernahm Benjamin Moser die Position des Chefredaktors.

In dieser Rolle verantwortete er unter anderem die erfolgreiche Integration der Wohnrevue in die Organisationsstruktur des vor rund drei Jahren gegründeten Joint Ventures CH Media. Nach abgeschlossener Integrationsarbeit möchte sich der diplomierte Designer mit einem Master in Trendforschung nun neu orientieren sowie sich als Kurator für den Design Preis Schweiz engagieren. Die Planung der Nachfolge-Regelung von Benjamin Moser wird in den nächsten Wochen aufgenommen.