Aktuelles aus der Medienscene

Die Axel Springer SE hat bekannt gegeben, dass Ralph Büchi, COO der Ringier AG und CEO der Ringier Axel Springer Schweiz AG, an der für den 17. April 2019 vorgesehenen Axel-Springer-Hauptversammlung zur Wahl als Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer SE vorgeschlagen werden soll. Geplant ist, dass er Nachfolger des derzeit amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Giuseppe Vita wird.

Der Medienkonzern Thomson Reuters hat eine Reduktion seines Personals um 12% angekündigt. Bis 2020 sollen beim Daten- und Nachrichtenanbieter dadurch 3'200 Stellen wegfallen.

Die Wettbewerbskommission (WEKO) wird das Zusammenschlussvorhaben von AZ Medien und NZZ vertieft prüfen. Die beiden Unternehmen beabsichtigen ihre Aktivitäten in der Schweiz im Bereich Regionalmedien in ein Gemeinschaftsunternehmen einzubringen. Es bestehen Anhaltspunkte, dass der Zusammenschluss auf verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt.

Die Swiss Professional Media AG – ein Tochterunternehmen der Süddeutscher Verlag GmbH – erweitert ihren Fachinformationsbereich durch die Binkert Medien AG.

Das Webangebot der SBB liegt wieder auf dem ersten Platz in der Rangliste der Webangebote: Es erreicht mit monatlich rund 3 Millionen Unique Usern fast die Hälfte der Schweizer Online-Bevölkerung.

Zusammen mit Kilian Kämpfen, Head of International Marketplace Unit und Chief Business Development Officer Ringier Marketplaces, bildet Axel Konjack die neue Doppelspitze der International Marketplace Unit, die im Kern aus rund zehn internen Experten besteht und länder- sowie bereichsübergreifend zusammengesetzt ist.