Die AG für die Neue Zürcher Zeitung hielt ihre ordentliche Generalversammlung in der Samsung Hall in Stettbach ab. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wiederwahl dreier Verwaltungsräte.

An der Generalversammlung haben die Aktionärinnen und Aktionäre der AG für die Neue Zürcher Zeitung sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrates mit klarem Mehr zugestimmt. Die Generalversammlung wählte im Rahmen der Tagesordnung Etienne Jornod (Präsident), Christoph Schmid und Bernd Kundrun für eine weitere Amtsperiode in den Verwaltungsrat. Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten der beantragten Dividende von CHF 200 pro Aktie (Vorjahr: CHF 250 pro Aktie) zu.

Im Anschluss an die Generalversammlung trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zum Austausch. Eric Gujer, Chefredaktor der «Neuen Zürcher Zeitung», sprach sich im Rahmen seiner Ansprache für politischen Pragmatismus sowie ein selbstbewusstes, optimistisches Selbstbild der Schweiz aus. Er forderte zudem in der Innen- und Aussenpolitik eine Portion mehr Mut und Aufbruchsstimmung.