Mit der neuen App #12 (ausgesprochen: 12-App) bringt Tamedia ihr erstes digitales Repackaging-Produkt auf den Deutschschweizer Markt. Die 12-App bietet täglich um die Mittagszeit die zwölf relevantesten Geschichten, ausgewählt aus Zeitungen und Zeitschriften des Verlagshauses.

 

Die 12-App ist eine Antwort auf eine Frage, die viele beschäftigt: Wie können wir die massive Informationsflut bewältigen, die uns täglich über alle Medien erreicht? Michael Marti, Leiter Digitalentwicklung: «Die 12-App bietet Orientierung. Sie bietet nicht alles, nur das Relevanteste. Userinnen und User erhalten dank der App täglich kuratierte Inhalte, um sich in ihren Pausen fokussiert zu informieren – und zwar genussvoll und ohne davor nach passenden Inhalten suchen zu müssen. Schön finde ich persönlich, dass die 12-App eine solche journalistische Vielfalt bietet. Benutzerinnen und Benutzer der App finden täglich eine Auswahl an Geschichten aus unterschiedlichen Genres und können zudem Autorinnen und Autoren von Titeln kennenlernen, die sie nicht regelmässig lesen.»

Bezüglich Design wird bei der 12-App auf das gesetzt, was das Produkt ausmacht: Übersichtlich und kompakt kommen die Editionen daher. In der App gibt es keinen Button oder keine Funktion, die es nicht wirklich braucht. Die einzelnen Artikel werden in Form von Karten präsentiert, durch welche Userinnen und User täglich stöbern können. Nebst den aktuellen Editionen können jederzeit ältere Ausgaben aufgerufen oder gespeicherte Artikel gelesen werden. Ausserdem können die Leserinnen und Leser einzelne Artikel mit ihren Freunden teilen. 

Die 12-App ist vorerst nur fürs iPhone verfügbar und kann im App Store heruntergeladen werden. Pro Monat sind 12 Artikel frei zugänglich. Für 6 Franken pro Monat erhalten die Leserinnen und Leser freien Zugang zu allen Inhalten. Für Personen, die bereits Abonnenten von Tages-Anzeiger, Der Bund und BZ Berner Zeitung sind, ist das Abonnement der App inklusive. Im ersten Monat nach dem Start sind sämtliche Inhalte für alle User gratis.